1/12

 

Im Interview: Thomas Jung über das Flora Sinfonie Orchester

 

Thomas Jung zu Gast in der WDR 3 Sendung Tonart vom 30. März 2017. Im Gespräch mit Moderator Oliver Cech spricht unser Dirigent, Thomas Jung, über fünf Jahre Flora Sinfonie Orchester und die Jubiläumskonzerte 2017.

 

 

 

Geschichte des Flora Sinfonie Orchesters

 

Im März 2012 gründeten der Dirigent Thomas Jung und die Amateurcellistin Bettina Heimsoeth in Köln das Flora Sinfonie Orchester als ein Privatorchester, in dem Laienmusiker gemeinsam mit professionellen Musikern anspruchsvolle Orchesterwerke aller Epochen erarbeiten. Die Zahl der Mitwirkenden wuchs in nur drei Jahren von 15 auf über 100 Musiker. Jede Woche probt das Orchester unter der Leitung seines Dirigenten im Altenberger Hof in Köln-Nippes, wo es ein richtiges Zuhause gefunden hat und zu einer festen Institution im umfangreichen Kulturprogramm des Bürgerzentrums geworden ist. In allen Stimmgruppen unterstützen professionelle Orchestermusiker als Dozenten in zusätzlichen Registerproben die musikalische Arbeit.

 

Die Musiker im Orchester sind größtenteils Amateure, zum Teil auch studierte Musiker. Es sind alle Altersgruppen vertreten, von Schülern und Studenten über Erwachsene unterschiedlichster Berufe bis hin zu Rentnern. Als Solisten engagiert das Orchester besonders gern ganz junge Künstler, um ihnen Bühnenerfahrung zu ermöglichen. Bisher konzertierten Knuth Hansen, damals 19 Jahre alt (Schumann Klavierkonzert), Judith Stapf, damals 16 Jahre alt (Beethoven Violinkonzert) und Linda Guo, damals 13 Jahre alt (Beethoven Violinromanzen) mit dem Flora Sinfonie Orchester. Im Sommerprogramm 2014 gab das Orchester Schlagzeugschülern seines Paukisten die Möglichkeit, erstmals in einem Sinfonieorchester zu spielen. Im Frühjahr 2015 studierte das Orchester das zweite Klavierkonzert von Rachmaninoff mit dem 22-jährigen Pianisten Yuhao Guo ein. Im Juni 2015 führte das Orchester das Violinkonzert von Tschaikowsky mit Alexandre Dimcevski, Student an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, auf. 

 

Seit seiner Gründung hat das Orchester 15 verschiedene Programme einstudiert und 42 Konzerte gegeben. Im Jahr 2012 gab das Orchester neben seinem Debutkonzert im Altenberger Hof im Juni drei weitere Konzerte im Foyer der Kölner Oper, dem Stein‘schen Schloss in Nassau an der Lahn und in einer Kloster-Kirche in Olpe. Im Februar und März 2013 spielte das Flora Sinfonie Orchester mit klassischen Werken und einer Uraufführung des Kölner Komponisten Martin Brenne zum zweiten Mal im Altenberger Hof und gastierte mit dem Programm auch im Rheinforum in Wesseling und in der Lubentius-Basilika in Limburg an der Lahn. Im Juli 2013 gab das Flora Sinfonie Orchester ein Beethovenkonzert im Altenberger Hof und in der Burg Nassau, im Oktober war es zu einem Konzert im Schloss Georghausen in Lindlar eingeladen. Im November gab es das erste Mal ein Kinderkonzert mit Tschaikowskys Nussknacker im Altenberger Hof und ein Konzert für Erwachsene zusätzlich mit Schumanns Klavierkonzert. Im April 2014 gab das Flora Sinfonie Orchester das erste Mal im Altenberger Hof drei Konzerte an einem Wochenende, ein Kinderkonzert und zwei Konzerte für Erwachsene, weil die vergangenen Konzerte immer sehr früh ausverkauft waren. Auch die drei Konzerte im April waren bis zum letzten Platz besetzt.

  

Am 10. Juni 2014 eröffnete das Flora Sinfonie Orchester mit einem Festkonzert die generalsanierte Flora in Köln. Am 5. und 6. Juli wiederholte das Orchester dieses Konzert im Stein‘schen Schloss in Nassau an der Lahn und im Altenberger Hof in Köln-Nippes - beide bei gutem Wetter unter freiem Himmel.

 

Im November 2014 wurde das Orchester von der Bürgergemeinschaft Altstadt eingeladen, bei ihrer Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen ein Konzert im Schokoladenmuseum zu geben. Das Orchester brachte Werke von Sibelius, Pärt und Janacek zu Gehör. Ebenfalls im November führte das Flora Sinfonie Orchester die zweite Sinfonie von Johannes Brahms und das Klarinettenkonzert von Mozart im Altenberger Hof auf – mit je zwei Konzerten für Erwachsene und für Kinder. Die Kinder wurden aktiv an der für sie kindgerecht aufbereiteten Brahms-Sinfonie beteiligt. Für in der Turnhalle Köln-Weiden vorübergehend untergebrachte Flüchtlinge gestaltete das Flora Sinfonie Orchester ein Willkommens-konzert mit der zweiten Brahmssinfonie und dem Danzon Nr. 2 von Arturo Marquez.

 

Im März 2015 gab das Orchester vier Konzerte im Altenberger Hof, mit der dritten Sinfonie von Johannes Brahms und dem zweiten Klavierkonzert von Rachmaninoff - zwei für Kinder und zwei für Erwachsene. Im Juni 2015 gab das Flora Sinfonie Orchester zwei Konzerte unter freiem Himmel im Innenhof des Altenberger Hofs mit der siebten Sinfonie von Beethoven und dem Violinkonzert von Tschaikowsky und im Juli ein Gedenkkonzert für den Unternehmer Günter Leifheit im Schlosshof des Stein‘schen Schlosses in Nassau an der Lahn.

 

Im Herbst 2015 studierte das Orchester die Feuervogel-Suite von Strawinsky, die Romeo und Julia - Ouvertüre von Tschaikowsky und Peter und der Wolf von Prokofiev unter der Leitung des Gastdirigenten Michael Barth ein. Und war im Januar 2016 erneut in der ausverkauften Flora Köln mit seinem künstlerischen Leiter, Thomas Jung, zu hören.

 

Im Frühjahr 2016 gaben die Holz- und Blechbläser des Orchesters erstmals ein eigenes Konzert unter der Leitung ihrer Dozenten, Fred Deitz, Michael Faust und Andreas Langenbuch. Im Sommer trat das ganze Orchester sowohl im Innenhof des Altenberger Hofs als auch in Nassau wieder mit Thomas Jung auf – mit einem reinen Dvorak-Programm. Im November wird das Flora Sinfonie Orchester erneut in der Flora gastieren, mit La Mer von Debussy und der dritten Sinfonie "Eroica" von Beethoven.

 

 

Flora Sinfonie Orchester

Moon Doh Künstlerische Leitung

 

Hausorchester des Altenberger Hofs

Bürgerzentrum Nippes

Mauenheimer Straße 92

50733 Köln

Flora Sinfonie Orchester Förderverein e.V.

Dr. Bettina Heimsoeth Vorstandsvorsitzende

 

Bankverbindung:

Raiffeisenbank Junkersdorf

IBAN: DE 56 3826 0082 4004 5390 15 

BIC: GENODED1EVB

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

Intranet

Neuigkeiten abonnieren

Follow us

Unsere Spielorte: